Der berufsbegleitende, praxisorientierte Grundlagenlehrgang in Theaterpädagogik Basic wendet sich an Menschen, die mit möglichst wenig Aufwand eine international, vom BuT anerkannte, Basisausbildung in Theaterpädagogik absolvieren möchten. Sie besuchen im Grundlagenlehrgang Basic ausgewählte Module aus dem Grundlagenlehrgang Extended. Der Grundlagenlehrgang Basic beinhaltet 600 Einheiten mit 15% Eigenarbeit.  Sie haben die Möglichkeit 10% beim Unterricht zu fehlen. Sollten sie ein Modul verpassen, so haben sie die Möglichkeit dieses in einem anderen Lehrgang kostenlos nachzuholen.

Dauer:

Der berufsbegleitende Grundlagenlehrgang Basic dauert zwei Jahre. Sie erhalten monatlich max. ein Wochenendausbildungsmodul, zwei unterschiedliche theaterpädagogische Produktionenformate und die supervidierte theaterpädagogische Lehrpraxis.
1. und 2. Semester: Oktober 2018- Juni 2019, Projekttage 18. August bis 1. September 2019
2. und 4. Semester: Oktober 2019- September 2020, im Juni, Juli, August finden hauptsächlich
die Grundlagenprojekte und die Abschlussarbeiten statt.

Termine Wochenenden 1. Studienjahr, WS 2018/ SS 2019:

2018: 5. – 7. Oktober, 9. – 11. November, 7. – 9. Dezember
2019: 25. – 27. Januar, (8. – 10. Februar), 22. – 24. Februar, 15. – 17. März, 12. – 14. April, 31. Mai- 2. Juni, 14. – 15. Juni, das künstlerisch- pädagogische Projekt: 18. August bis 1. September 2019
Die Termine für das 2. Studienjahr werden im Mai 2018 festgelegt.

Inhalte

Moduleinheiten:

  1. Körperarbeit- Bewegung- Improvisation und Improvisationstechnik
  2. Atem- Stimme- Sprache
  3. Postdramatik
  4. Rolle- Szene
  5. Chorisches Arbeiten mit großen Gruppen
  6. Kollektives Kreieren
  7. Theaterpädagogisches Kurzformat: Von der Idee, vom Thema zur Aufführung
  8. Theaterpädagogische Methoden ( Boal, Johnstone)
  9. Szenisches Schreiben, Dramaturgie
  10. Theaterarbeit im Museum, site specific Arbeit
  11. 12- tägiges Projekt im Theatermuseum
  12. Biografisches Arbeiten, Playbacktheater, Jeux dramatiques
  13. Inszenierungspraxis und Regie
  14. Theaterarbeit mit Kindern
  15. Theaterarbeit mit Junioren ( Konzeptarbeit, Planungspraxis)
  16. Theaterarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen
  17. Inklusive Theaterarbeit, Theaterarbeit mit Senioren
  18. Trans- und interkulturelle Theaterarbeit

Die Module sind von untermauernden Theorieeinheiten begleitet

Künstlerisch- theaterpädagogische Ausbildungsprojekte der Ausbildungsgruppen:

Während des Grundlagenstudiums erarbeiten die Studierenden darstellerisch- szenische Performances. Dabei werden sie von einem professionellen künstlerischen Leitungsteam unterstützt. Sie erleben so den Prozess des Theaterschaffens von Anfang bis Ende und lernen, ihn dementsprechend nachzuvollziehen und theaterpädagogisch zu reflektieren.

Theaterpädagogische Projekt der Studierenden:

Grundlagenausbildungsprojekt: Die Studierenden führen im letzten Semester der Grundlagenausbildung mit einer Zielgruppe freier Wahl ein eigenes Projekt durch. Dieses wird von Lehrenden fachlich begleitet.

Lehrprobe Ausbildung Theaterpädagogik:

Die Lehrprobe ist theaterpädagogische Lehr- und Lernpraxis. Die Studierenden können in den Lehrproben ihr methodisches Handwerk fokussiert anwenden.

Hospitation, Praktikum:

Die Studierenden machen parallel zum, oder nach dem theaterpädagogischen Studium ein Praktikum oder eine Hospitation.
Das Praktikum bietet den Theaterpädagogik- Studierenden die Möglichkeit in Arbeitsbereiche, die sie interessieren, reinzuschnuppern. Oft haben sich Praktikumsstellen auch als Brücken zu späteren Jobs gezeigt.
Die Hospitation ermöglicht den Theaterpädagogik- Studierenden unterschiedliche Unterrichtsmethoden und Zugänge zur Lehre von TheaterpädagogInnen oder KünstlerInnen kennen zu lernen.
Praktisch funktioniert es so, dass sowohl das Institut angewandtes Theater Praktikumsstellen anbietet als auch die Studierenden sich diese, ihren Interessen entsprechend, selber suchen.

Lehrgangskosten:

7.200 Euro (24 Monate 290 Euro und 240 Euro Einschreibgebühr)

Abschlusszertifikat der Grundlagenausbildung Theaterpädagogik (600 Einheiten):

Grundlagen Theaterpädagogik Institut angewandtes Theater und BuT® (600 Einheiten)