Held_innen

Ein Theaterprojekt mit Junior_innen in Kooperation mit dem Kulturverein gutgebrüllt

Sobald man das Wort Held_in hört, hat man ein stereotypes Bild vor Augen. Wie unterschiedlich Held_innen jedoch sein können und, dass wir eigentlich permanent von Held_innen umgeben sind, wurde in diesem Projekt von den 11 bis 14-jährigen Teilnehmer_innen entdeckt und spielerisch erarbeitet. Die Bandbreite des Heldentums wurde von der antiken Heldenfigur Achilles, über Superman bis hin zur Notärztin aufgezeigt. Die Teilnehmer_innen schlüpften in die Rollen bekannter Heldenfiguren, probierten neue Superkräfte aus, erzählten ihre eigene Heldengeschichte, brachten improvisierte Szenen auf die Bühne und starben sogar den Heldentod. Das Ergebnis dieser heldenhaften Entdeckungsreise wurde in einem „Held_innen 1×1“ zusammengefasst und präsentiert.

Durchführende Studentin: Christiane Silberhumer
Kooperationspartner: Kulturverein gutgebrüllt
Projektzeitraum: 6. März – 3. April 2017

Fotos: Christiane Silberhumer