Spiegelneurosen

eine theatrale Performance rund um die „Nuda Veritas“ in Kooperation mit dem Theatermuseum

Ziehen Sie uns aus! Stellen Sie sich der nackten Wahrheit! Aber Vorsicht, wenn es läutet, müssen Sie sich öffnen, auch, wenn Sie gerade vor dem Spiegel stehen und ihre Entblößungsphantasien verwirklichen. Nackte Wahrheiten sind hässliche Wahrheiten. Also nicht mit der Lupe hinschauen. Lieber ab auf eine Themensafari durch den Burggarten in den Dschungel. Oder doch den Blick in den Spiegel wagen und den schönen Kampf von Tod und Leben live beobachten? Sie wählen, was sie erfahren möchten. Ist es die Wahrheit um Klimts Frauen und Zeitgenossen, sind es die Geheimnisse seiner Postkarten und Briefe, oder lassen sie sich gerne spiegeln?

Unter der Leitung der Regisseurin Claudia Bühlmann untersuchen Studierende des Instituts angewandtes Theater die Welt als Spiegelung unserer Wahrnehmung, Gedanken und Sehnsüchte im Kontext mit Gustav Klimts Leben und Werk.

Es spielen: Alice Reichmann, Anna Ach, Brigitte Moscon, Heidemarie Wiesner, Hemma Wedenig, Ivana Reyero, Jakob Scholz, Johanna Pfurtscheller, Julia Müllebner, Katharina Dufek, Magdalena Schnitzer, Matthias Aschauer, Miriam Bauer, Ruth Lössl- Brousil

Wann: Sa 18. und So 19. Aug. 2012, 16 Uhr
Wo: Beginn im Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien und Ende im Dschungel Wien, MQ

Fotos: Jimmy Müller