Die Studierenden haben sich mit der Opferbereitschaft von Kindern auseinandergesetzt. Die Bearbeitung des Themas und die Entstehung der Inszenierung fand durch Feldforschung, biografische Arbeit und durch die Auseinandersetzung mit dem Stücktext „Iphigenie Königskind“ von Pauline Mol, statt.