Die Ausbildung bei IFANT ist:

künstlerisch

praxisbezogen

interdisziplinär

berufsbegleitend

und ....

"Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen,

die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und

sich damit auf und davon gemacht haben,

um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen."

Max Reinhardt

Lehrgänge in Theater- und Schauspielpädagogik

Die theaterpädagogischen Ausbildungen bei IFANT haben eine künstlerische Ausrichtung. Die Studierenden trainieren das Spielen, schauspielerische und szenische Vorgänge, Performen und Zusammenspiel im Ensemble. Sie schreiben, arbeiten mit Tanz, Bewegung, Stimme und Sprache, ebenso wie mit Medien. Durch die lustvolle Arbeit mit ihrer Ausdrucksfähigkeit entwickeln  sie ihre kreative und schöpferische Persönlichkeit, Ausstrahlung und Präsenz. In den gestalterischen Prozessen von Produktionen, sowie dem damit dem verbundenen Austausch mit den anderen, gewinnen sie im Wechselspiel von neugierigem Experimentieren und gezielter Reflexion Selbstvertrauen, Einschätzungsvermögen und Prozessverständnis. In den unterschiedlichsten Settings der Lehrpraxis erwerben sie das fachliche Können und Wissen zur Anleitungskompetenz mit unterschiedlichen Zielgruppen und Settings.

IFANT ist ein erfolgreiches und erprobtes Sprungbrett in die theaterpädagogische Laufbahn. Die AbsolventInnen von IFANT arbeiten europaweit als Theaterpädagog*innen und Kunstvermittler*innen im Bildungs,- Kunst,- und Kulturbetrieb,- unter anderem am Burgtheater Wien, Dschungel Wien, Theater der Jugend Wien, Next Liberty Graz,  Schauspiel Frankfurt, Jungen Theater Heidelberg oder als Musiktheaterpädagoginnen an der Oper Graz.

Grundlagenlehrgang Basic

Der berufsbegleitende Grundlagenlehrgang Basic wendet sich an Menschen aus allen Berufsfeldern, die eine international, vom BuT anerkannte, praxisorientierte Basisausbildung in Theaterpädagogik absolvieren möchten, um diese in ihre beruflichen Tätigkeiten zu integrieren. Er dauert zwei Jahre. Sie erhalten ein Praxiswochenende pro Monat mit Improvisation-  Schauspiel – Performance – Bewegung – Stimmarbeit – Chorischem Arbeiten- szenischem Schreiben – Site specific Arbeit – Museumstheater – Grundlagen der Regie- theaterpädagogischen Methoden – Theorie – Spielleitungs- und Lehrpraxis – Zielgruppenarbeit- Praxis in künstlerischer Projekte –   Knowhow durch Kooperationen mit Kunst- Kultur- und Bildungseinrichtungen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Grundlagenlehrgang Basic in Theaterpädagogik.

Grundlagenlehrgang Extended

Der berufsbegleitende Grundlagenlehrgang Extended besteht aus der Grundlagenlehrgang Basic und fachlichen Zusatzmodulen und Projekten im Umfang von 300 Weiterbildungseinheiten aus der Aufbauweiterbildung, die eine Erweiterung und Vertiefung des darstellenden, künstlerischen, lehrenden und inszenatorischen Handwerks mit den Schwerpunkten Schauspiel, Regie, Performance und Musiktheater sind. Er wendet sich an Menschen, die eine international, vom BuT anerkannte, praxisorientierte Ausbildung in Theaterpädagogik absolvieren möchten, um sich selbständig zu machen oder diese in ihre beruflichen Tätigkeiten zu integrieren. Hier finden Sie alle Informationen zu den Inhalten, Dauer und Kosten.
Informationen zum Grundlagenlehrgang Extended in Theaterpädagogik.

Weiterbildung für darstellende KünstlerInnen

Das Angebot wendet sich an darstellende Künstler*innen, die ihr abgeschlossenes Studium der darstellenden Kunst oder ihre Lehrtätigkeit durch eine Weiterbildung in Theaterpädagogik mit einem international anerkannten Diplom ergänzen möchten, um in diesem Berufsfeld professionell tätig zu werden. Damit Sie ihre Zeit und Ressourcen bestmöglich selbst bestimmen und trotzdem eine professionelle Weiterbildung genießen können haben wir für Sie
drei spezifische Pakete zusammengestellt.

Vollzeitlehrgang Grundlagen und Aufbau

Sie haben ein Jahr Zeit um sich intensiv aus- oder weiterzubilden. Sie suchen nach Inhalten die praxisorientiert Persönlichkeits- Ausdrucks- und Theaterarbeit verbinden und mit unterschiedlichen Zielgruppen variabel gestalt- und anwendbar ist. Sie haben vielleicht sogar den Wunsch als Theaterpädagog*in mit Menschen kreativ zu arbeiten, Produktionen zu entwickeln und Themen und Inhalte über theatrale und performative Techniken zu bearbeiten, kunstvermittelnd tätig zu sein. Die bietet der Vollzeitlehrgang in regelmässigen Wochenendmodulen und Projektwochen. Detaillierte Informationen dazu finden sie hier

Aktuelle News

FunkStille

FunkStille ist die erste eine szenisch- chorische Reflexion der G11. Sie erfahren darin alles Wichtige zu der Katastrophe. Spieltermin: 15. März 2020 um 19 Uhr Ort: Bühne 3, MQ Dschungel Wien Kartenreservation:
Start Ausbildung Theaterpädagogik

Start des nächsten Lehrgangs in Theater- und Schauspielpädagogik

,
Der Start der nächsten Grundlagenlehrgänge ist am Wochenende 2.-4. Oktober 2020. Der Beginn ist am Freitag den 2. Oktober 2020 um 18 Uhr.

IFANT auf der BeSt 2020

Lernen Sie die Lehrgänge in Theaterpädagogik bei einem Spaziergang über die BEST 2020 kennen.
Ensemble Nichts im Theater Akzent

Jane Tellers „NICHTS“ im Theater Akzent

"NICHTS" oder was im Leben wirklich Bedeutung hat Vorstellungen: Fr. 24. Januar 2020 um 10 Uhr und um 19 Uhr, sowie am Fr. 28 Februar um 10 Uhr, Theater Akzent, Theresianumgasse, 1040 Wien

Teile diesen Inhalt mit deinen Freunden: