ZweiGeteilt – eine biografische Reise

Uraufführung mit StudentInnen des Aufbaulehrgangs bei IFANT

„Irgendwas ging bei meiner Geburt kaputt. Deswegen habe ich auch keine Geschwister aus Fleisch und Blut, nur Gewächshausgeschwister. Einmal habe ich die Gewächshaustür absichtlich offen gelassen. Mutters Lieblinge, die Orchideen, wären fast alle drauf gegangen“.
Rassmus ist kein alltäglicher Typ. Und genau darum fällt er der kosmopolitischen Angela bei einer Party auf. Doch es kommt nach einer Odyssee alles ganz anders als geplant.

ZweiGeteilt ist auf einer vierzehntägigen gemeinsamen Reise quer durch die Biografien der Studierenden entstanden. Sie schrieben Texte und Szenen, sammelten Bild- und Tonmaterial, diskutierten, sortierten aus und bauten neu zusammen. Aus den realen Biografien entstanden so zwei fiktive Biografien, die sie in parallel  laufenden Erzählsträngen und Handlungen neu zu einer Geschichte verwoben. Diese wurde in chorische, dialogische und monologische Szenen aufgelöst und als Stück von der Gruppe gemeinsam performt.

Es spielen: Anna Theresa Stoss, Christian Malin, Frederike Stolzenburg, Gerald Lamprecht, Judith Deutsch, Michaela Prader, Sebastian Springer, Susi Muller

Künstlerische Leitung: Claudia Bühlmann

Wann: 28. und 29. April 2011, 10 Uhr und 19 Uhr
Wo: Dschungel Wien, MQ

Fotos: Jimmy Müller