Beamen oder Flucht aus Seniorenheim

Ein theaterpädagogisches Projekt mit SeniorInnen in Kooperation mit dem Pflegewohnhaus Casa Sonnwendviertel.
Von Hana Tumova und Tamara Trojan

Der Alltag in einem Seniorenheim kann lang(weilig), anonym und einsam sein. Nicht so im Casa Sonnwendviertel, wo sich eine SeniorInnengruppe auf das Theaterspielen eingelassen hat. In einem kreativen Prozess wurden über Bewegung, Bilder, Geräusche, Lieder, Objekte und persönliche Geschichten Erinnerungen wachgerufen, ausgetauscht und neu zum Einsatz gebracht.

Auf Wunsch der Gruppe sind wir im Rahmen der Workshops zu unterschiedlichen Orten “gereist”, denn am Theater kann man nicht nur sein, wer oder was man möchte, sondern auch wo man möchte. Und so haben wir die Gipfel der österreichischen Berge erklommen, berühmte Städte in Italien besucht, aber auch Wien unter die Lupe genommen. Wir waren am Meer und sind sogar bis zum Mond geflogen.

Aus den schönsten Momenten entstand eine Geschichte, die dem Publikum in Form eines Mitmachtheaters präsentiert wurde.

Durchführende StudentInnen: Hana Tumova, Tamara Trojan
Kooperationspartner: Leben im Alter – Casa Sonnwendviertel, Wien
Projektzeitraum: August – September 2018
Abschlusspräsentation: 07. September 2018, Casa Sonnwendviertel
Weitere Informationen zum Projekt siehe hier.

Fotos: Hana Tumova und Tamara Trojan


Teile diesen Inhalt mit deinen Freunden: